RSS

Nanotechnik: Smartphone via Sprache und Geräuschen aufladen

Di, Mai 10, 2011

 

Branchen-News, Handy News  

Forscher wandeln Schall in Elektrizität umEs ist schon manchmal unglaublich, woran Forscher aktuell arbeiten und welche Innovationen aus diesen Forschungsarbeiten resultieren. Hättest Du gedacht, dass es möglich ist, Deinen Smartphone-Akku mit Hilfe Deiner eigenen Sprache während einem mobilen Telefonat aufzuladen? Nein? Ich auch nicht.
Aber Forscher wären ja nicht Forscher, wenn Sie nicht jeder Möglichkeit nachgingen um neue Ansätze in Technologie und Wissenschaft zu realsieren.
Was für viele wie eine alberne Nachricht klingen mag, könnte schon in einigen Jahren Realität werden, denn Forscher aus Südkorea haben es geschafft, Geräusche und somit auch Sprache in Elektrizität umzuwandeln.

eteleon - mobile and more

Neue Stromquelle Schall

Krass, oder? Da könnte sich Dein Smartphone in Zukunft während einem mobilen Telefonat nur mit Hilfe Deiner gesprochenen Sprach aufladen. Sachen gibts. Gut, die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen aber die Froschungsgruppe um den südkoreanischen Wissenschaftler Dr. Sang-Woo Kim hat die Weichen bereits gestellt. In einem Interview mit dem Telegraph ließ Dr. Sang-Woo Kim verlautbaren, dass man via “Sound” Elektrizität erzeugen und diese vielfälltig nutzen könne. Unter anderem auch für das Aufladen von Handyakkus:

“Sound power can be used for various novel applications including cellular phones that can be charged during conversations.” ( Dr. Sang-Woo Kimim Interview mit dem Telegraph)

Dr. Sang-Woo Kim und seine Forschungsgruppe arbeiteten seit einiger Zeit in der Sungkyunkwan University’s Institute of Nanotechnology in Seoul an der Problemstellung, Sound in Elektriziät zu konvertieren. Nun sei man an dem Punkt angelangt, an dem man sagen könne, das erste Ziel der Forschung sei erreicht.

Neben dem Aufladen reiner Smartphone-Akkus könnte man auch ganze Häuser, die in “unruhigen” Gegenden verortet sind, via der neuen Nanotechnologie aufladen. Entsprechend präparierte Wände könnten so Häuser in Autobahnnähe mit selbst produziertem Strom versorgen. Auch das klingt sehr “spacig” oder?

“sound-insulating walls near highways that generate electricity from the sound of passing vehicles.”  ( Dr. Sang-Woo Kimim Interview mit dem Telegraph)

eteleon - mobile and more

Wie bereits erwähnt steckt die technische Innovation noch in den Kinderschuhen und ist bis dato nicht in der Lage einen Akku vollends aufzuladen. Lediglich konnte man Elektrizität in geringem Maße via Sprache und Umgebungsgeräusche “herstellen”. Ziel soll es aber u.a. sein, die Technik so auszubauen, dass schon leichte Umgebungsgeräusche ausreichen, um Dein Smartphone beim Sparziergang durch die City aufzuladen. Steckdosen adé!

Bildquelle: notfrancois (flickr.com)

Verwandte Artikel:

http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yigg_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stern_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/readster_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/linksilo_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/webnews_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/misterwong_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_32.png
,

Sag Deine Meinung

Hilf anderen, den richtigen Anbieter zu finden und schreibe Deine Erfahrungen zu diesem Anbieter nieder. Sei jedoch bitte objektiv und sachlich. Selbstverständlich dürfen auch negative Erfahrungen von Dir geschildert werden, aber wahllose Beschimpfungen und Verleumdungen werden hier nicht gern gesehen. Hilf andern und schreibe einen kleinen Erfahrungsbericht bzw. eine kleine Bewertung. Nutze hierfür auch bitte die klickbaren Sternchen als Bewertungsgundlage. Auch nur eine kleine Bewertung oder Empfehlung kann helfen. Sag uns einfach Deine Meinung. Dank Dir.

Bewertungskriterien: