RSS

iPhone 4: Warum ein SIM-lockfrei Kauf sich nicht rechnet

Di, Jun 15, 2010

 

Handy News, UMTS, Vertragstarife  

iPhone 4 bei T-MobileDas neue Apple iPhone 4 sorgt, wie zu erwarten war, für viel Aufsehen in der Medianlandschaft Deutschlands. Sogar die starken Server der Deutschen Telekom wurden durch die Informationslust der wissbegierigen Surfer kurzfristig lahmgelegt.
Doch nachdem die Tarife nun endlich offiziell auf der Firmenseit der Deutschen Telekom zu finden waren, wurden die ersten Stimmen nach einem sog. SIMlock-freien iPhone 4 laut. Ein SIMlock-freies iPhone 4 würde auch dessen Verwendung in anderen deutschen Mobilfunknetzen ermöglichen und somit den exklusiven Vertragstarifen der Telekom eine Alternative gegenüberstellen. Zahlreiche Drittanbieter, die bereits erfolgreich das iPhone 3G und 3GS ohne Netzsperre verkauften, bewerben auch diesmal die Vorteile eines SIMlock-freien iPhones 4.

iPhone bei T-Mobile

Wirklich billiger?

Aber ist denn das iPhone 4 ohne Vertrag und ohne SIMlock wirklich viel billiger als mit den Tarifen der Deutschen Telekom oder rechnen die Drittanbieter Ihre Serviceleistungen einfach nur schön? Wir zeigen euch, dass es nicht wirklich viel Sinn macht ein SIMlock-freihes iPhone 4 zu erwerben, denn die Ersparnis ist hierbei marginal. Lediglich ein direkter Erwerb aus dem benachbarten Ausland kann hierbei kostensparend in Erscheinung treten. Aber sieh bzw. lies selbst.

Die Rechnung

Betrachten wir uns einmal die Kosten bei T-Mobile anhand des meist verkauften Tarifes Complete S, der aktuell monatlich mit 44,95 Euro zu buche schlägt. Bei diesem Tarif hast Du die Wahl zwischen einer Festnetzflat oder einer Flat ins T-Mobile Netz. Am Wochenende ist sogar bei dieser Tarifvariante eine Weekendflat inklusive, welche Dir kostenlose Telefonate zu T-Mobile und in das deutsche Festnetz ermöglicht. Selbstredend ist hierbei natürlich auch die UMTS/HSDPA Flatrate inkludiert, sodass Du die Vorteile des iPhones 4 wirklich ausschöpfen kannst. Das iPhone 4 mit 16GB kostet in dieser Vertragsvariante, welche eine Laufzeit von 24 Monaten beinhalten 169,95 Euro. So nun addieren wir einmal die Kosten als Vergleichsgrundlage.

Die Vertragsfixgebühr für den T-Mobile Vertrag Complete S beträgt für die Laufzeit von 24 Monaten folglich: 24*44,95 Euro. Also 1078,80 Euro

Hinzu kommt natürlich die Einmalzahlung für das iPhone von 169,95 Euro sowie die Einrichtungspauschale von 24,95 Euro. Somit wären wir bei 1 273,70 Euro.

Klingt erstmal recht viel, aber das iPhone ist nunmal nicht wirklich preiswert was auch der Vergleich mit den Simlock-freien Geräten zeigen wird.  Jedoch habt ihr bei dem Preis von 1273,70 Euro (für 24 Monate) eine UMTS/HSDPA Flatrate mit W-LAN Nutzung (Hotspots von T-Mobile), eine Wochenendflatrate ins T-Mobile- und ins Festnetz, eine T-Mobile oder Festnetzflatrate, eine SMS Flatrate ins T-Mobile Netz uvm. Ihr könnt also euer iPhone 4 auch wirklich intensiv nutzen.

hellomobil 336x168

Der Vergleich

Schauen wir uns nun aber mal die Alternative anhand von dem 3Gstore aus Bochum an. Hier kostet ein sog. vertragsfreies, SIMlock-freihes iPhone 4 mit 16GB Festplatte 1099,-Euo. Soweit sogut. 1099,- Euro klingt erst einmal weniger als 1273,70 Euro, aber etwas wichtiges fehlt doch noch oder?
Ja, klar, ein Vertrags- oder Prepaidtarif. Nun, rechnen wir einmal optimistisch mit einem preiswerten Prepaidtarif mit UMTS Option. Beispielsweise sei hier der Tarif von hellomobil erwähnt, der im O² Netz (gerne als iPhone Alternativnetz empfohlen) realisiert wird und neben einem günstigen 8 Cent Prepaidtarif (8 Cent/Minute und 8 Cent/SMS) auch eine UMTS Flatrate Option (lediglich bis 200 MB in UMTS/HSDPA Geschwindigkeit) für monatlich 9,95 Euro bietet. Gehen wir von einem durchschnittlichen Gesprächsvolumen von ca. 60 Minuten/Monat und einem SMS Aufkommen von ca. 20 SMS ergibt sich für die Kommunikationskosten exklusive UMTS Flatrate folgende Rechnung:

(60 * 0,08) + (20 * 0,08) = 6,40 Euro

Hinzu kommt dann natürlich noch die monatliche Gebühr für die UMTS Flatrate von hellomobil im Wert von 9,95 Euro. Also:

9,95 Euro + 6,40 Euro=16,85 Euro

Rechnet man nun diese monatlichen Kosten von 16,85 Euro auf die 24 monatige Vertragslaufzeit von T-Mobile hoch, so ergibt sich folgender Betrag:

16,85 Euro * 24= 392 Euro

Mit dem hellomobil Prepaidtarif ergibt sich also eine Gebühr, welche in 24 Monaten bei normalem Telefonieverhalten sich auf ca. 392,- Euro beläuft. Verrechnet man nun dies mit den Anschaffungskosten des iPhones vom 3GStore, so ergibt sich eine Summe von 1491,4o Euro! Und das mit einem abgespeckten Tarif im O² Netz ohne wirkliche UMTS Flatrate, die nach 200MB abriegelt. Da fragt man sich doch was wirklich preiswerter ist bzw. was sich wirklich rechnet. Auch mit den Tarifen von O² und der Mobileflat samt UMTS Flatrate kommt man nicht wirklich preiswerter an ein iPhone 4

Fazit

Vergleichen wir noch einmal die Gesamtpreis:

1) iPhone 4 16GB mit T-Mobile Complete S Vertrag auf 24 Monate hochgerechnet: 1 273,70 Euro

2) iPhone 4 16GB von 3GStore mit einem Prepaidtarif samt UMTS Option:1491,4o Euro

Wie Du siehst, ist es nicht wirklich preiswerter ein SIMlock-freihes iPhone zu erwerben. Das iPhone 4 als Smartphone ist bei weitem kein preiswertes Smartphone, aber es bietet eben auch eine Menge an Funktionen. Wenn Du Dich schon zu einem iPhone 4 Kauf entscheidest, möchtest Du dann wirklich am Vertrag sparen und auf die netten mobilen Webvorteile (Google Maps usw) verzichten? Wirklich sparen kannst Du damit nicht und auch das Jailbreaken und das komplexere Updateverfahren mit den ungelockten iPhones ist nicht wirklich immer kundenfreundlich.

Hier gehts zum iPhone bei T-Mobile

Verwandte Artikel:

http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yigg_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stern_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/readster_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/linksilo_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/webnews_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/misterwong_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_32.png http://handy-sparen.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_32.png
, ,

26 Meinung(en) zu diesem Artikel

  1. Leistung44444
    Preis33333
    Support55555
    Mobilblogger Sagt:

    Vielen Dank Andreas für den Vergleich.
    Da behaupten die meisten Sie würden so richtig sparen und geben mal locker 250 Euro mehr aus für Simlock-freies iPhone.
    Nun hast Du nur die einfachen Tarifvarianten verglichen. Mach das mal mit einem “Full” Vertrag und der “freien” Wahl der Tarife dagegen inkl. aller Feature. Da wird man bei einem anderen Provider wohl kräftig dazulegen müssen um eine ähnliche Leistung zu bekommen.

  2. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Fabian Sagt:

    Ja. Natürlich, aber die, die kein Vertrag bei den Pinken wollen, das sind meistens die, die schon einen am Laufen haben.

  3. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Bätschman Sagt:

    Logischerweise gilt diese Überlegung für alle teuren Handys/Smartphones. Was jedoch bei der Rechnung nicht ganz stimmt, ist das vermutete Telefon- und SMS-Verhalten. Die meisten Telekomtarife werden extrem teuer, wenn man in Fremdnetze anruft oder eine SMS dorthin schickt. Mein Telefonverhalten teil sich gleichmässig auf alle Netze auf.
    Beim Telekom-Beispielvertrag bezahlt man 29 Cent pro Minute in fremde Mobilnetze und 19 Cent pro SMS. Selbst wenn man 50% im eigenen Netz bleibt, kommen nach eurer Rechnung mit 60 Minuten telefonieren und 20 SMS immer noch 10,60 Euro pro Monat für Fremdnetze hinzu (30X0,29 + 10X0,19). Ausserdem glaubte ich gesehen zu haben, dass der Vertrag eine Bereitstellungsgebühr von 24,95 Euro enthält.
    Somit würde das Telekom-iPhone auf 24 Monate gleich mal 279,35 Euro mehr kosten. Verlagert sich das Telefonverhalten noch mehr zu Gunsten von Fremdnetzen, so wird es vermutlich noch teurer. Die Rechnung ist natürlich nur grob. Sollte ich falsch gerechnet haben bitte ich um Korrekturen.

    mfg Bätschman

  4. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Fabian Sagt:

    Hi.

    Das Gleiche habe ich mir letztens auch durchgerechnet. Für die bessere Vergleichbarkeit habe ich allerdings den Complete 60 Tarif genommen. Der ist von den Leistungen her ähnlich wie ein Prepaid-Angebot. Damit bist du für 24 Monate inklusive Handykosten bei 970 Euro. Gleiche Leistung, gleiches Handy, kostet Prepaid fast 1500 Euro.

    Sofern keine Aktionen sind, gibts bei der Telekom natürlich noch die 25 Euro für die Bereitstellung zu berechnen.

  5. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    admin Sagt:

    Hallo Leute,

    Danke für euer tolles und vor allem informatives Feedback! Ist echt klasse.
    Ja, dass die Rechnung nicht als universaler Algorhythmus für den billigsten iPhone Tarif herhalten kann ist klar. Ich wollte nur zeigen, dass die T-Mobile Tarife verhältnismäßig gar nicht so teuer sind. Sie sind eher marktüblich und dafür jedoch mit guten Funktionen und Inklusivleistungen ausgestattet.

    @Bätschman: Dein Einwand bzgl des Telefonieverhaltens in Fremdnetze ist berechtigt. Habe diesen der Einfachheit halber weggelassen. T-Mobile bietet jedoch noch weitere Tarife, die sich genau diesem Fremdnetzverhalten anpassen. Complete 120 beispielsweise mit 120 Freiminuten in alle Netz. Ein wenig vergleichen muss man da schon. Die Rechnung sollte lediglich Tendenzen aufzeigen. Also im Schnitt ist man wirklich mit T-Mobile preiswerter bzgl des iPhones als woanders. Jedenfalls mit adäquaten Leistungen bzgl UMTS/HSDPA, Netzabdeckung und sonstige Features.

    Und das mit der Einrichtungsgebühr habe ich verpennt. Stimmt, aktuell muss man diese noch bezahlen. Ich bessers mal aus. Dank euch.

    Grüße
    Andreas

  6. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    tobiCOM Sagt:

    Warum nicht einfach ein Sim/Netlock freies iPhone 4 in Frankreich oder UK für etwas mehr als 600€ kaufen??? Dann fällt deine Rechnung mit der Telekom schon ganz anders aus!

  7. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    dominik Sagt:

    wenn man aber das iphone 4 für 600€ in uk kauft, hat man schon einiges gespart.

  8. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    admin Sagt:

    Hi ihr beiden,

    nun, dass das iPhone in UK preiswerter ist, bezweifel ich nicht. Siehe Passus:”Lediglich ein direkter Erwerb aus dem benachbarten Ausland kann hierbei kostensparend in Erscheinung treten”

    Aber Apple versendet nun mal nicht aus dem UK nach Deutschland. Daher muss man entweder Bekannte dort haben, nen Citytripp dahin unternehmen oder warten bis es bei ebay und Co im Preis sinkt. Ein Kauf via einem Importeure ist echt nicht zu empfehlen.

    Gruß
    Andreas

  9. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Rinat Sagt:

    Für mein Nutzungsverhalten zahle ich bei T-Mobile ordentlich drauf.
    Ich nutze mein Handy ebenfalls in alle Netze.
    Zu E-Plus/BASE-Verträgen in der ganzen Familie und natürlich zu Freunden und Bekannten, die oft O2 haben, geschäftlich kommt gibt es viel Vodafone.
    Meine Freundin könnte problemlos von Simyo auch zu Congstar wechseln und wird in meiner Rechnung nicht mit berücksichtigt (ich telefoniere mehr nach Hause, als dort sein zu können)…

    Ich zahle 35€ incl. 160 Minuten in Fremdnetze und der Rest ist sowieso kostenlos plus 10€ für den Datentarif. Der neue BASE-Tarif ist noch günstiger aber nur zum Vertragsablauf für mich verfügbar.
    Fehlen würde so die HotSpot-Flat (am Bahnhof, im Hotel, in Restaurants und im ICE sind die häufig zu finden). Die Netzqualität ist beim Telefonieren selten schlechter.

    Meine Rechnung: (SMS nutze ich fast nie):
    24*45€+600=1680
    24*44,95+160*0,29+24,95+169,95=2387,30
    2387,30-1680=707,30 mit von Freunden gekauftem Gerät gespart.

    Dazu kommt noch, dass mein Vertrag noch länger läuft und die mindestens 25€ bis Vertragsende anfallen, auch wenn ich gekündigt habe und einen T-Mobile-Vertrag nutze.
    18*25=432
    2387,30+432=2819,3

    Man sieht: Es ist für jeden eine eigene Kalkulation aber wegen 5€ pro Monat würde ich mir den Streß nicht antun ein iPhone irgendwo zu besorgen.
    T-Mobile hat an sich auch viele Vorteile (Netzabdeckung auch im letzen Dorf, Hotspots, gute Netzinfrastruktur für Datenübertragung usw.)

  10. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Rinat Sagt:

    Korrektur meines Kommentars:
    Neben dem Kommafehler im letzten Absatz, ist mir aufgefallen, dass ich sowohl die Netzinterne als auch die Festnetz-Flatrate benötige und damit 59,95€ monatlich zahlen muss.
    Damit sind es monatlich 15€ mehr und insgesamt also 2747,30
    Damit spare ich 1067,30€ (wenn ich das iPhone von meinen Freunden aus Frankreich mitgebracht bekomme).
    Bei mir kann man schon fast davon ausgehen, dass ich monatlich die 119,95€ zahlen würde. Auch wenn ich dann nichts mehr fürs Handy zahlen muss: Es ist teurer, als mein aktueller Vertrag und teurer, als meinen aktuellen Vertrag ruhen zu lassen und doppelt zu zahlen.

    Die Freie Auswahl der Kombinationsmöglichkeiten und die Wahl des Händlers ist mir auch wichtig!

  11. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Frabi Sagt:

    Auch bei den Complete-Tarifen wird UMTS/HDSPA gedrosselt und zwar in den 2 billigsten Tarifen ab 300MB, sonst 1GB und beim teuersten Tarif bei 3GB.

    Trotzdem kann man im Groben sagen, das vertragsfreie Iphone lohnt sich nur bei Eigenbeschaffung im Ausland.

  12. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Gerrit Sagt:

    Hi,
    die Freiheit ist es mir wert, ich zahlen aktuell nichts für mein Vertrag (Komplett Kostenlos von Eteleon) und würde höchstens 10.- Euros bzw. 240.- (für den Vergleich) in dem Zeitraum zahlen. 240+739=979 wärens dann, aber da ich viel reise, gerne am laufende sein möchte und den GPS-Teil brauche. Komme ich an der Simlockfreie Option nicht drumherum, im Ausland zahle ich meistens für 10.- Euros Prepaid ein Bruchteil dessen was mir Roaming anbietet.

  13. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Christian Sagt:

    … dann mal meine Selbstständigen-Rechnung (zur besseren Vergleichbarkeit alles inkl. MwSt.)

    iPhone4 16GB kommt via borderlix aus uk für 630€ inkl. versand.*
    Tarif o2 on (alle Netze Flat inkl. 5GB-quasi-Datenflat) für 40,46€.
    Macht in zwei Jahren 1.601 €.

    Alternativ bei t-mobile Combi Flat L für 119€, Handy frei insg. 2.856€

    Da SMS bei mir keine Rolle spielen, sind die Tarife für mich – mit ein bisschen Schwund – sehr gut vergleichbar.

    * meins ist noch nicht da, aber die ersten wurden über borderlinx bereits ausgeliefert – scheint also zu klappen. ansonsten lohnt bei der o.g. rechnung auch die paddeltour über den kanal…

  14. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Marcel Sagt:

    @Bätschman

    Die Bereitstellungskosten von 24,95€ sind einmalig also ist das Simlockfreie IPhone 4 in Deutschland definitiv teurer als mit Vertrag. Im Ausland, beispielsweise in England, kostet das IPhone 4 Vertragsfrei allerdings nur 600€.

  15. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Michael Nagel Sagt:

    Ich habe seit seinem Erscheine ein sim-freies iPhone 3Gs, den Einheitstarif von Simyo mit 9 ct in alle Netze und einen Volumtentarif 9,99 € für 10 GB Internet ohne 24-Monatsvertrag. Meine Gesamtrechnung auf 24 Monate hoch gerechnet, liegt daher weit unterhalb des Betrages von 1273,- €. Und die vom 3G-Store für das neue, sim-freie iPhone 4 genannten Wucherpreise, sind etwas für ganz Dumme. Denn der Euromarkt bietet Preise, die inzwischen unter denen des einstigen iPhone 3Gs liegen.
    Die Argumentation der Telekom ist einfach Reklame für Leute die entweder nicht rechnen können oder wie für den 3G-Store zu viel Geld haben. Ist doch der S-Tarif der Telekom nicht nur der teuerste Monatstarif auf dem Markt wofür für ca. 30,- € verlangt aber nur wenig geboten wird, sondern auch noch 24 Monate Vertragsbindung verlangt wird. Was für ältere Bürger wie mich einfach unerträglich ist, und auch daran glaube das eines Tages für Handy und DSl lange Vertragsbindungen europäisch gesehen untersagt werden.

  16. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    özgür karadeniz Sagt:

    @ Christian

    Wenn du aber statt der Combi Flat L für 119€, den Tarif Complete 1200 für 89,95 € nimmst, der auch eine Quasi-Flat ist ( Folgepreis pro Minute 0,09 ct), kommst du auf 2160€ in zwei Jahren. Dann liegt der Unterschied nur noch bei 560€ für zwei Jahre….

    Habe aktuell den o2o, aber der ist wohl überholt, denn:
    Für Leute, die bis zu 500-600 Minuten telefonieren, ist evtl. “Snoog Seven” (Testsieger in allen einschlägigen Foren) interessant (7,7ct/min). Keine Grundgebühr; kein Mindestumsatz; 12 Monate Vertragslaufzeit; 33,3 ct/MB fürs Surfen…im D-Netz. Da ist allerdings ein kleines Fragezeichen: Da “Snoog Seven” wohl eine Telekom-Tochter ist (glaube ich zumindest, auch wenn ich nicht ganz sicher bin), weiß ich nicht, ob alle Features des iphones auch unbeschränkt zur Verfügung stehen, ob da der Mutterkonzern einen Riegel vorschiebt…Habe dazu auch noch keine Erfahrungsberichte gefunden…

    Ach so, noch was: Ich denke, dass das iphone ohne Vertrag und ohne Simlock im AppleStore Schweiz noch einen Tick günstiger zu haben ist, als in Frankreich oder UK; zumahl da beim Kauf noch die 7% Mehrwertsteuer vom Preis runtergehen…zumindest für Ausländer…

  17. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Jan Sagt:

    iPhone aus UK: 600€
    O2 on Business: über 24mon etwa 840€
    macht 1440€ und man hat eine Flatrate in alle Netze. Mit 5€ Aufpreis hat man sogar 5gb inklusive anstatt 300mb.
    Bei speziellen Angeboten mit Auszahlung kann nochmal über 200€ gespart werden.

    Fazit: Man macht definitiv einen besseren Deal beim Kauf aus dem Ausland. Auf die Visual Voicemail kann man meiner Meinung nach gut Verzichten.

  18. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    michi Sagt:

    Hi!
    Bin eben auf den Beitrag gestoßen und war entsetzt. Die Telekom ist ein absoluter Wucher! 299,95 (iPhone) + 24×59,95 (nur ab diesem Tarif machts wirklich Sinn?!) + 24,95 (Gebühr) = 1763,70 Euro
    Jetzt betrachtet man mal, dass ein Anruf in andere dt. Netze 0,29 Euro kosten und SMS 0,19 Euro.. HORROR!

    iPhone aus UK inkl. Versand = 760 Euro
    Mein aktueller Vertrag bei O2 = 20 Euro Monatlich für 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS in ALLE NETZE + Internet.
    Gesamtsumme = 1240 Euro.

    Wenn ich jetzt Rechne dass ich vll monatlich 50% von meinem aktuellen Volumen in andere Netzte telefoniere dann komm ich auf 50×0,29 Euro (Telefon) und 50×0,19 Euro (SMS) = 348 Euro + 228 Euro = 576 Euro
    Dann bin ich bei der Telekom mit ungefähr 2339 Euro dabei.. Und das ist mit 50% in andere Netzte gerechnet.. Ich kenne niemand außer zwei Kumpels die bei der Telekom sind.. Und das wegen einem 3GS.

    Und über Vertragsverlängerungen und “Vertrags-Freikaufen” hat man sich hier noch gar keine Gedanken gemacht. Wenn in einem halben Jahr ein 4GS rauskommt, bekommt man nicht so einfach eins von der Telekom.. Als Vertragskunde wird man bei der Telekom immer als letztes abgefertigt. Neukunden kommen im als Erstes dran, wenn eine neue Version rauskommt. Das unlocked Phone ist in einem halben Jahr immer noch 700 Euro wert über die Bucht (für 760 gekauft) und eine neue Version ist dann gleich gekauft.. Ohne weitere Vertragsbindung usw!
    Ich werde nie wieder ein Telefon in Verbindung mit einem Vertrag kaufen. Man kommt IMMER teurer als wenn man es so kauft. (ausgenommen natürlich Business Verträge!)

    Grüße

  19. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Phil Sagt:

    Ja ist schon ein schöner Beitrag, nur ich bin seit 4 Jahren jetzt Vodafone Kunde und da die Mehrheit meiner Freunde und Familie auch bei Vodafon sind rentiert sich das mit einem sim-lock-freiem iPhone und abgesehn davon ist die Internetflatrate bei Telekom auch je nach Tarif abgeriegelt, so der Verkäufer jedenfalls. Undich denke die meisten holen sich ein gesimlocktes iPhone, da sie nicht ihr Netz wechseln wollen. : /

  20. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Matthias K. Sagt:

    Ich finde das Rechenbeispiel grottenschlecht.
    Ein 100 Euro Handy/Smartphone kann ich alle zwei Jahre neu kaufen, wenn ich will und selbst das mache ich nicht, wazu auch?

    Also muss sich jeder fragen, was kommt nach den 2 Jahren.

    So ein >1000 Euro Gerät muss man schon auf 5 Jahre rechnen, nicht auf 2.
    Man könnte bei der Telekom das iPhone kaufen mit irgendeinen Tarif und danach auf einen günstigeren Anbieter umstellen, wenn da nicht das SIM Lock wäre.

    Also kauft man das iPhone woanders, ggf. bekommt man es sogar unter 1000 Euro – in der Firma haben wir alte 3G Rückläufer für 200 Euro das Stück bekommen.
    Dann nimmt man sich so ein 7.50 Euro/Monat-Anbieter oder andere Fullflats und kommt auf 650 Euro für 5 Jahre.
    Ihr iPhone 4 mit Telekom-Tarif hat bis dahin 5585 Euro gekostet.

    Die Telekomtarife sind maßlos überteuert – die neue Konkurrenz macht da quasi mit – Prestigeabzocke, Wucher.

    Tarif XS könnte man ersatzlos streichen.
    Dann S für 10 Euro, M für 20 Euro und L für 30 Euro im Monat.
    Dann wäre es fair, wirklich FAIR.

    Unfair und ungerechtfertigt bleiben so Preise wie 29 ct/min für Gespräche zu anderen Providern.
    Ihren eigenen Verdienst müssten sie rausrechnen, wenn ihr eigenes Netz “inklusive” ist.
    Bleibt dann noch der Teil, den sie an den anderen Provider entrichten müssen. Dieser kann nicht teurer sein, als 8ct/min, immerhin kann ich zu diesem Preis zu jeder Zeit in jedes Handynetz vom Festnetz über Call by Call telefonieren.

    Man zockt halt ab, wo man nur kann.

    Von den Handyflats “netzintern” habe ich nicht viel, da wirklich jeder im Bekanntenkreis einen anderen Provider nutzt, E-Plus/Base/Blau, O2, Vodafone, alles bunt gemischt.
    Ins Festnetz? Nun ja, ein Handy hat ja jeder und von zu Hause kann ich schon kostenlos ins Festnetz telefonieren.

    Nee, die sollen mal auf den Teppich runterkommen.
    So lange es freie Anbieter gibt (auch wenn andere Netze genommen werden), bei denen man die Leistungen von “L” zum Preis von “XS” bekommt, kann mich der ganze iPhone-Wahn nicht wecken.

    Und dann so ein Blödsinn mit der Datenbegrenzung bzw. kB-Berechnung.
    Das habe ich zu Zeiten kennengelernt, als man noch der King war, wenn man 8MB RAM im PC hatte.
    Das KB von gestern ist das GB von heute und das TB von morgen.

    Per Gesetz müsste man festlegen, dass eine Handydatenflat, die mehr als 9 Euro pro Monat kostet, min. 10 GB Datenvolumen inklusive hat, ohne dass eingegriffen oder extra berechnet wird.
    Wenn danach berechnet wird, dann in xx ct/GB!
    Was ist denn heute 200MB, 300MB??????
    Ein Fliegensch…

    So könnte man in den iPhone Tarifen festlegen:
    XS 10GB inkl.
    S 20GB
    M 30GB
    L 50GB

    Aber absolut min. sollte man das Verhältnis 1/10 zu Festnetz einhalten.
    Bei VDSL 50 wird ab 200GB beschnitten.
    Beim Handy könnte man es so auf 20GB festsetzen.

  21. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    spidi Sagt:

    Man darf auch nich nur kostenlose sms von der telebumm mitrechnen.
    SMS sind auch ganz schön teuer.

  22. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Oliver Sagt:

    Also eure Rechnung hinkt gewaltig.
    Wie oben erwähnt ist die Flat der Telekom keine Flat.
    Nur Netzintern!!!
    BaseVertrag:
    30 Euro für Micro-SIM inkl. echter TelefonFLAT, echter UMTSFLAT (ohne Volumengrenze), echter SMSFLAT.
    Echt, da das für alle deutschen Netzte gilt, und nciht nur interne Netzte abdeckt, wie beim Rosariese :-)

    IPhone 4 760 Euro (UK)
    24x 30 Euro = 720
    => 1480 Euro.

    Da ich fast nur SMS und Telefonate nach Eplus und Vodefone habe Käme bei der Telekom dazu:
    ca. 200 SMS * 0.19 = 38 Euro * 24 Monate => 912 Euro : und das nur für meine SMS!!!
    ca. 140 Minuten Telefon * 0.29 = 40,60 Euro * 24 Monate => 974,40 Euro : gut das man die Flat hat bei der Telekom!!!

    Also macht das mein rosa Riesen:
    45 Euro * 24 Monate => 1080 Euro
    170 Euro IPhone 4
    25 Euro Anschluss

    Macht: 1275 Euro.
    Dazu kommen dann meine “Fremd” SMS und Telefonate = 1887 Euro

    Zusammen also : 3160 Euro

    Soviel zu der Rechnung die hier gemacht wird.
    Leute: das Angebot der Telekom lohnt nur, wenn alle die man anruft, oder verSMS’t auch bei der Telekom sind.

    Ansonsten ist das der HORROR und MEGA Wucher!!!
    Also aufpassen und gut nachrechnen!!!

  23. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Michael Sagt:

    Tja, der Vergleich hinkt. Zugegeben – wer sein Iphone nur in Deutschland verwendet kann mit Vertrag vielleicht sparen. Aber wehe es wird im Ausland (gar mehrere Wochen Aufenthalt) benutzt. Dann gehen die Datenroaming-Kosten leicht in die Hunderte oder gar Tausende.
    Für alle die ihr Iphone europa- oder weltweit verwenden wollen, endet die schöne Datenwelt an den engen deutschen Grenzen und es gibt keine Möglichkeit günstige Datenflats für das jeweilige Land zu verwenden, außer in den sauren Apfel zu beißen und sich dann doch noch ein simlockfreies Gerät zu kaufen und das tolle Vertragsteil für maximal die Hälfte bei Ebay zu verramschen.

  24. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Tim Hertinger Sagt:

    Ich finde, dass dieser Beitrag nicht mehr auf den neusten stand ist, denn auf der offiziellen Apple-Page findet man das Iphone 4 16GB schon für “630 €”, wenn man dann dies wieder alles umrechnet und zusammenzählt kommt man darauf, dass das Iphone 4 ohne vertrag viel günstiger ist. Natürlich kommt es auch immer ganz darauf an wie viel man telefoniert und sms´n schreibt. Aber man sollte nicht immer alles glauben was man liest.

  25. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    admin Sagt:

    Bzgl. der Aktualität gebe ich Dir vollends recht, denn der Artikel ist ja, wie Du dem Datum entnehmen kannst, vom Juni 2010. Evtl. verfassen wir diesbezüglich mal einen neuen, sofern ihr wollt. Ja?

  26. LeistungNicht bewertet
    PreisNicht bewertet
    SupportNicht bewertet
    Alfred Sagt:

    so ein scheiß gelaber…
    das Iphone 4 mit cem Complete s vertrag vn telekom kostet 1200€ ca. das stimmt aber iphone simlock frei ohne vertrag kriegste schon für 600€ nicht 1099€

Sag Deine Meinung

Hilf anderen, den richtigen Anbieter zu finden und schreibe Deine Erfahrungen zu diesem Anbieter nieder. Sei jedoch bitte objektiv und sachlich. Selbstverständlich dürfen auch negative Erfahrungen von Dir geschildert werden, aber wahllose Beschimpfungen und Verleumdungen werden hier nicht gern gesehen. Hilf andern und schreibe einen kleinen Erfahrungsbericht bzw. eine kleine Bewertung. Nutze hierfür auch bitte die klickbaren Sternchen als Bewertungsgundlage. Auch nur eine kleine Bewertung oder Empfehlung kann helfen. Sag uns einfach Deine Meinung. Dank Dir.

Bewertungskriterien: